Home   Kontakt   Impressum  
Högersdorf, der 30.04.2017 um 12:54 Uhr
Bunte Blüten, weißer Winter

Zwei Fotografinnen stellen bis Sept Bilder aus

Segeberger Zeitung, 09.03.16
Bad Segeberg. Was für eine schöne Idee: Die Nachbarn sind in Urlaub, Hella Dorando aus Högersdorf hütet ein und kümmert sich auch um den Garten. Weil sie sich so an den Blumen freut, macht sie über die zwei Wochen Fotografien davon – und schenkt die ihrer Nachbarin zu deren großer Freude zum Geburtstag. Freuen können sich darüber nun auch die Besucher der Volkshochschule Bad Segeberg, denn dort sind einige Bilder aus der Serie nun zu sehen. Zusammen mit Monika Iburg aus Bad Segeberg stellt Hella Dorando bis September einige ihrer Werke aus.

Blüten, Blätter, zarte Zweiglein in Nahaufnahme: Das sind Hella Dorandos Motive. Schön anzusehen ist zum Beispiel eine leuchtend gelbe Tulpe, die schon fast über die Blütezeit hinaus ist. Ein anderes Bild zeigt, ebenfalls in Großaufnahme, das grüne Blatt einer Funkie mit seinen strengen Linien, in dessen Mitte eine Kirschblüte in zartem Rosa gefallen ist. „Fotografieren bedeutet für mich, Formen und Farben wahrzunehmen, Harmonie zu erfassen, Schönheit, aber auch Hässlichkeit zu achten“, sagt die Högersdorferin, die 1951 geboren wurde und seit langer Zeit fotografiert.

Wie Hella Dorando pflegt auch Monika Iburg dieses Hobby, und zwar besonders intensiv, seit sie ihr Handarbeitsgeschäft in Bad Segeberg 2010 an ihre Tochter übergab. Monika Iburg, 1945 geboren, hat für die Ausstellung faszinierende Winterbilder von 2011/12 herausgesucht – aus ihrer Heimatstadt ebenso wie von den fernen Lofoten. „Der Witz war, dass der Winter zu Hause streng war und somit viele entsprechende Motive gelangen, und auf den Lofoten war es über null Grad“, erinnert sich die Fotografin. So zeigt ein Motiv eines Flusses von den Inseln im Nordmeer beinahe schon frühlingshaften Charakter, während die Trave bei Bad Segeberg ebenso weiß ist wie die raureifverzierten Bäume am Ufer.

Monika Iburgs Bilder faszinieren durch kühle Schönheit, scheinen stets reduziert aufs Wesentliche. Etliche ihrer Bilder wurden bereits ausgezeichnet, unter anderem beim SZ-Fotowettbewerb „Blende". Wie Hella Dorando ist auch Monika Iburg Mitglied des Fototeams Segeberg. ard

Die Ausstellung:

Zu sehen sind die 21 Fotografien bis September in der Volkshochschule Bad Segeberg (Lübecker Straße 10a) montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr, montags, dienstags und donnerstags auch von 14 bis 17 Uhr sowie zu Veranstaltungen.


Autor: S. Bölke 14.3.16