Home   Kontakt   Impressum  
Högersdorf, der 30.04.2017 um 12:58 Uhr
Ein wahrer Schatz für jedermann

Bad Segeberger Stadtbücherei Mit Ausweis kostenlos Downloads

Segeberger Zeitung, 27.12.16
von Matthias Ralf
Bad Segeberg. Lesen bildet, entspannt und macht stark. Mit einem Buchgeschenk kann man selten etwas falsch machen. Gerade in der Ferienzeit wie jetzt greifen viele Menschen zum Schmöker und genießen es, einfach mal etwas mehr Zeit zum Lesen zu haben. Die Stadtbücherei Bad Segeberg in der Alten Sparkasse an der Oldesloer Straße bietet hierzu eine riesige Auswahl an. Die Segeberger Zeitung hat sich das Angebot einmal genauer angeschaut und bei dieser Gelegenheit auch mit einigen Nutzern gesprochen.

„Man findet hier zu jedem Thema etwas“, meint etwa Klaus-Marten Greve. Der Bad Segeberger ist erst vor wenigen Wochen in die Kalkbergstadt gezogen. Der passionierte Leser hat sich im Heinrich-Wickel-Haus, wie das Gebäude in der Fußgängerzone offiziell heißt, gleich einen Mitgliedsausweis geholt und ist vom Angebot begeistert. „Öffentliche Büchereien sind wirklich eine tolle Sache.“

Solche Rückmeldungen hört Friederike Sablowski gerne. Die Leiterin der Stadtbücherei verwaltet den Schatz, zu dem jeder ganz einfach Zugang haben kann. Rund 40 000 Medien stehen in der Oldesloer Straße zur Ausleihe zur Verfügung. Dabei handelt es sich nicht nur um Romane oder Sachbücher. Gesellschaftsspiele, Filme als Blue-Ray oder DVD, Hörbücher, Musik-CDs sowie Zeitschriften und Zeitungen gehören ebenso zum Sortiment. „Wir haben insgesamt knapp 4000 Leser“, berichtet die Bad Segebergerin. Den Bücherei-Ausweis kann jeder einfach vor Ort beantragen und dann gegen eine geringe Jahresgebühr sofort alle Medien ausleihen – sofern sie nicht gerade vergriffen sind. Kinder- und Jugendliche müssen keine Gebühren entrichten.

Das Angebot wird gut genutzt. Vor allem zu den Ferien gehen die Ausleihzahlen nach oben. „Das sind immer andere Schwerpunkte“, weiß Friederike Sablowski. Derzeit sind es viele Bücher zum Thema Basteln und alles rund um das Thema Weihnachten. Viele Schüler nutzen den Fundus, um sich auf schulische Aufgaben vorzubereiten oder Referate auszuarbeiten. „Natürlich werden auch viele Romane für die Abende am Ofen ausgeliehen“, berichtet die Stadtbücherei-Leiterin. Ihre Kollegin Karoline Fuchs hat noch einen anderen Trend festgestellt: „Gesellschaftsspiele werden jetzt sehr viel genutzt“, sagte die Bibliothekarin für den Kinder- und Jugendbereich. Viele Familien sitzen in der Winterzeit zusammen und vertreiben sich die Zeit mit einem Spiel. „Weihnachtsbücher lagen die letzte Zeit natürlich auch im Trend.“

Imma Terheyden-Breffka hat festgestellt, dass auch die Räume der Stadtbücherei selbst mehr Anklang bei den Nutzern findet. „Die Leute verweilen jetzt viel mehr“, erklärt die stellvertretende Leiterin. „Viele nehmen sich die Zeit, um sich hier zu informieren und in Ruhe zu lesen.“ Die Harry-Potter-Reihe sei derzeit wieder sehr gefragt, erzählt Terheyden-Breffka. Das Werk von J.K. Rowling rund um den gewieften Zauberlehrling begeistert seit Jahren junge und junggebliebene Leser. In der Stadtbücherei stehen zu Rowlings Werk die Bücher, Hör-CDs und Filme bereit.

Immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund nutzten die Stadtbücherei häufiger, um sich über verschiedene Aspekte zu informieren und ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern. „Ich bin gerade neu hier“, erzählt Aliakbar Akbari. Seit vier Jahren ist der Afghane in Deutschland und seit kurzem stolzer Besitzer eines Bücherei-Ausweises. Zusammen mit Fadhiya Idriss Boumanett aus Somalia schaut er sich in der Sprachabteilung der Stadtbücherei um. „Wir finden das Angebot klasse“, sagt Aliakbar Akbari.

Neben der großen Auswahl an unterschiedlichen Medien in der Oldesloer Straße können die Ausweisinhaber kostenlos auf Downloads zugreifen. Unter der Internetadresse www.onleihe.de/sh lassen sich ganz einfach rund 28 000 Medien herunterladen. Die „onleihe Zwischen den Meeren“ bietet eMedien rund um die Uhr zum Download für einen begrenzten Zeitraum an. Der Vorteil: Nach dem Ende der Leihfrist ist eine Rückgabe nicht nötig. Rund 12 000 Teilnehmer nutzen diesen Service, der von über 100 Bibliotheken des Landes Schleswig-Holstein gemeinsam angeboten wird, bereits. Für die Ausleihe der eMedien werden lediglich ein gültiger Bibliotheksausweis samt Passwort und ein Internetzugang benötigt.

Die Stadtbücherei ist bis zum 1. Januar geschlossen. Im neuen Jahr steht ein großer Umbau an.

Mit dem Ausweis kostenlos auf Downloads zugreifen


Autor: S.Bölke, 13.1.17