Bild: Alternating Items

Halloween

Hallow
Am 31.10. trafen wir uns ab 16:30 Uhr im Bürgerhaus.
Wir fingen mit Zeitungstanz und Stopptanz an. Zuerst waren wir nur mit 4 Kindern - ehm... nein: Spinnen, Batman, Tiger und Anakin natürlich, auch die Erwachsenen hatten sich geschminkt oder verkleidet und gingen als Hexe und Zombie, Pippi oder Piraten durch. Eine schöne Idee war die "Fühlstraße" mit ekeligen bzw. komischen essbaren Dingen.

Der Gang durchs Dorf brachte dann noch mehr Zombies, Knochenmänner und Grafen Dracul hervor. Auch vornehme, aber leider schon dahingeschiedene Damen waren anzutreffen!

In der Ortsfelde wartete sogar eine einsame Mumie auf die Kinder!

Nach der Runde gab es Finger und Mumien und Särge zu essen. Als Nachtisch hatten wir für die Mutigen: glibber Gelee mit und aus Würmern und Schlangen. Als Erfrischung verteilten wir Schleim mit Blut, aber nur an die, die sich getraut haben! Ist ja auch nicht jedermanns Geschmack, oder?

Einige Kinder sind nochmal losgezogen, wir waren so ca 16 Kinder, diese verteilten sich über den ganzen Abend.... und die Kürbisse, die am Mittwoch geschnitzt wurden, rollten nach Hause. Danke, danke an die Erwachsenen, die so ehrfürchtig den Knochengerippen Ihre Naschies bereithielten, die Kinder haben bestimmt bis Ostern genug Naschen. Die ein-Teil-Devise kann ruhig durchgesetzt werden beim nächsten Halloween./p>

Sandra Bölke
Gemeinde Högersdorf ©2017