Bild: Alternating Items

Kegeln am 06. April 2009

Am Montag machten sich 14 Kinder und Jugendliche aus Högersdorf und Rotenhahn mit Fahrrad oder Mama-Taxi auf den Weg zur Kegelsporthalle in Bad Segeberg. Der Vogelschießverein hatte als Ferienaktion zum Kegeln eingeladen.
Claudia Bausch, Astrid Wilken-Rath und Renate Wieck betreuten die Gruppe. Zunächst ging es nur ums "Warmkegeln", dann stiegen bei verschiedenen Spielen die Anforderungen, da alle Teilnehmer - egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene - immer besser zielen konnten. Ein paar Pudel gab es natürlich immer, mal bei der einen und dann wieder bei der anderen Gruppe.

Jeder musste vorhersagen, welche Zahl gleich erscheinen würde, es wurde Bingo gespielt, wobei es mehrere Kinder schafften, gleich beim ersten Durchgang eine Reihe "abzukegeln", Tannenbaumkegeln durfte natürlich auch nicht fehlen. Leider besagte die Spielregel, dass für jeden Pudel eine zusätzliche "Drei" gekegelt werden musste - beide Gruppen hatten zuletzt so viele Dreien offen, dass das Match als unentschieden gewertet wurde.

Nach dem letzten Spiel, bei dem man für seinen Käfer Fühler und Beine erkegeln musste (zum Schluss humpelten leider immer noch alle Käfer), waren alle rechtschaffen müde und es ging wieder zurück nach Högersdorf.

Beitrag von Renate Wieck
Gemeinde Högersdorf ©2017