Bild: Alternating Items

Bericht vom Vogelschießen am 12. Juli 2008

Vogelsch08
Fast wäre es ins Wasser gefallen – als sich um 15.00 Uhr die insgesamt 66 Kinder zum Beginn der Spiele einfanden, goss es in Strömen. Die 27 Kinder im Alter zwischen 0 und 5 Jahren konnten die Spiele trocken in der Diele des Kinderhauses mit den Spielleiterinnen Diana Heß und Sandra Bölke beginnen. Die Schulkinder begannen die Gruppenspiele ebenfalls im Trockenen.
Die Sonne hatte aber nach kurzer Zeit ein Einsehen und es wurde noch ein schöner Nachmittag. Spielerisch war für alle etwas dabei. Die Kleinen konnten wieder Schätze suchen, angeln und vieles mehr. Für die Großen standen wieder das obligatorische Luftgewehrschießen, Vogelpicken und am Glücksrad drehen auf dem Programm. Daneben gab es viele andere Spiele. Auch die spannenden Spieltische – erdacht von dem Wahlstedter Helge Goetz – fanden erneut großen Anklang.

Auch dieses Jahr spendeten viele Bäcker/innen leckere Kuchen und Torten für das Kuchenbüfett, das diesmal in der Feuerwehrgarage stattfand. Alt und Jung sprachen den Leckereien herzlich zu.

Die Kleinen bekamen nach Abschluss der Spiele von Diana Heß und Sandra Bölke für ihren Eifer die Geschenke überreicht. Ca. 18.00 Uhr fand dann auch die Krönung der Könige und Königinnen statt. Bei den fünf Gruppen der Schulkinder waren dies:

Joshua Wagner (13 Jahre),
Dorena Wentzel (13 Jahre),
Leon Dreller (12 Jahre),
Tim Wolter (9 Jahre),
Jana Horn (10 Jahre).

Jedes Kind konnte sich dann im Bürgerhaus wieder ein Geschenk aussuchen.

Im Anschluss an die Spiele wurde herzhaft den Grillwaren zugesprochen.

Um 19.00 Uhr bekam unser neu gewählter Bürgermeister Ulrich Jordan dann das Wort. Er fand anerkennende Worte für die langjährige Arbeit des Altbürgermeisters Arnold Wilken und des unseres ausgeschiedenen Gemeindevertreters Hans Ehlers. Beiden wurde ein Geschenk von der Gemeinde - in Form von Gutscheinen – überreicht. Im Anschluss daran hatten alle Bürger die Möglichkeit sich in gemütlicher Runde mit den Beiden zu unterhalten.

Die Abendveranstaltung, die mit den Spielen für die Erwachsenen (Hühnerbaum, Knobeln, Pedalo-Fahren) begann, fand schließlich um ca. 00.30 Uhr ein Ende.

Wir alle fanden – es war wieder ein gelungenes Vogelschießen! Und dafür möchte ich ausdrücklich auch auf diesem Wege nochmals den vielen eifrigen Helfer und auch den Spendern danken, die dies ermöglicht haben.

Astrid Wilken-Rath

mehr siehe unter Bildergalerie
Gemeinde Högersdorf ©2017