Bild: Alternating Items

Bekanntmachung des Amtes Leezen

Energiewirtschaftsgesetz
Segeberger Zeitung | 08. Oktober 2009

Gemäß $ 46 Abs. 3 Energiewirtschaftsgesetz

Für die Gemeinden Bark, Bebensee, Fredesdorf, Högersdorf, Kükels,
Leezen, Mözen, Neversdorf, Schwissel und Todesfelde laufen die Konzessionsverträge für die Stromversorgung sowie für die Gemeinde Leezen auch für die Gasversorgung aus bzw. sind bereits ausgelaufen. Der Ablauf der Verträge wurde nach � 46 Abs. 3 Satz 1 EnWG am 28. 06. 2007 im elektronischen Bundesanzeiger bekannt gemacht.

Aufgrund der Bekanntmachung haben zwei Unternehmen ihr Interesse bekundet und Gelegenheit erhalten ihr Unternehmen und das Konzept den Vertretern der Gemeinden vorzustellen. Anschließend haben die Gemeindevertretungen entschieden, einen neuen Wegenutzungsvertrag "Strom" bzw. "Gas" mit der E.ON Hanse AG mit einer Laufzeit von 10 Jahren abzuschließen und somit die Zusammenarbeit mit der E.ON Hanse AG fortzusetzen.

Folgende Gründe haben zu diesen Entscheidungen geführt:

Die E.ON Hanse AG war in der Vergangenheit ein verlässlicher Partner für den Netzbetrieb und es wird davon ausgegangen, dass dieses auch in Zukunft der Fall sein wird.
Der von der E.ON Hanse AG vorgelegte Wegenutzungsvertrag berücksichtigt die kommunalen Interessen und stellt sicher, dass auch in Zukunft die zuverlässige Versorgung der Haushalte und Betriebe mit Strom gewährleistet ist.
Das Konzept der E.ON Hanse AG ist insgesamt kommunalfreundlicher und wirtschaftlicher, da die Umsetzung des Konzeptes des Mitbewerbers unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten aufgrund der geringen Einwohnerzahl nicht möglich gewesen wäre.

Leezen, den 06. 10. 2009

Amt Leezen

Der Amtsvorsteher
gez. Hildebrandt-Möller
Gemeinde Högersdorf ©2017