Ein gutes neues Jahr - Gemeinde Högersdorf
Bild: Alternating Items

Ein gutes neues Jahr

Bild: Weihnachtswünsche und ein gutes neues Jahr
Bild: Weihnachtswünsche und ein gutes neues Jahr
Brief der Bürgermeisterin über das Jahr 2017 und Wünsche für 2018
Gemeinde Högersdorf
__________________________________

Gemeinde Högersdorf - Renate Wieck - Bürgermeisterin
Am Dorfplatz 11 - 23795 Högersdorf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
ich wünsche Ihnen für das Jahr 2018 alles Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

In unserer Gemeinde sollte im Jahr 2017 viel passieren, viele Vorhaben konnten auch abgeschlossen werden.
Am Traveberg wurde das Sickerwasser aus dem Hang abgeleitet, so dass die eigentliche Straße etwas trockener bleibt.
Am Klosterhof wurden die Banketten mit umgedrehten Rasengittersteinen befestigt, so bleibt die Straße sauberer. Beide Maßnahmen haben sich in diesem nassen Jahr schon bewährt. Die Untersuchung der Schmutzwasserleitungen wurde abgeschlossenen und wir werden das Gutachten wohl im ersten Quartal des neuen Jahres erhalten. Die letzten Straßenlaternen wurden aufgestellt, auch wenn es an zwei gewünschten Standpunkten (Schmiedeberg und Traveberg) nicht möglich war und wir andere Standorte auswählen mussten.

Sowohl in Högersdorf als auch in Rotenhahn wurden im Wasserwerk größere Arbeiten verrichtet, z. B. wurden Pumpen ersetzt und Filter gewechselt. Auf die Wartung der Schieber und die damit zusammenhängenden Arbeiten warten wir noch. Es hat sich ein Arbeitskreis zusammen mit dem Amt Leezen gebildet, der über die langfristige Trinkwasserversorgung in Rotenhahn nachdenkt.

Bei der Maßnahme am Travewiesenweg tauchen immer neue Fragestellungen auf, die untersucht werden müssen. Neben finanziellen und technischen Herausforderungen sind die Belange des Naturschutzes zu beachten, das Travetal ist ein Flora-Fauna-Habitat, bei dem besonders strenge Vorschriften gelten.

Die Feuerwehr sorgt für die Sicherheit und bereichert mit ihren Veranstaltungen das Dorfleben. Wir freuen uns darüber, dass es auch wieder Zuwachs unter den Aktiven gegeben hat. Neue Mitglieder - auch gern fördernde - sind immer herzlich willkommen!

Menschen aus dem Ausschuss für dörfliche Gemeinschaft und viele zusätzliche Helfer werden auch im neuen Jahr wieder interessante Veranstaltungen organisieren. Gerade bei den Vorbereitungen dafür lernt man als „Neuer“ die Mitbürger schnell kennen.
Ich habe mich besonders darüber gefreut, dass auch Jugendliche und junge Erwachsene bei Veranstaltungen geholfen haben und diese sogar selbst geplant haben.

Bei der Betreuung des Bürgerhauses gibt es zum 1.1.18 einen Wechsel. Wir danken der Familie Ignatov/Rotenberger für die gute Arbeit und wünschen Svenja Rath als Nachfolgerin viel Erfolg. Klaus-Heinrich Doose wird das Rasenmähen von Wolfgang Teegen übernehmen, alle anderen Arbeiten führt Wolfgang Teegen weiter. Auch hier herzlichen Dank!

Der Ausschuss für Entwicklung und Natur wird auf seiner nächsten Sitzung über die Prioritäten bei möglichen Arbeiten im Bürgerhaus beraten, dabei geht es um die Decke, die Beleuchtung, die Toiletten und um Möglichkeiten zur Wärmedämmung.

Viele haben ja im Jahr 2017 ganz kräftig mitgeholfen, dass unser Dorf gepflegt aussieht. Eine große Herausforderung waren dabei die Wassermengen, die uns von oben erreicht haben. Straßen und landwirtschaftliche Wege haben uns immer wieder Sorgen bereitet. Hier gilt mein Dank allen Anliegern, die dafür gesorgt haben, dass die Rinnsteine von Schlamm befreit wurden, und die mitgerissenen Sand wieder weggefegt haben oder die die Abflüsse frei gemacht haben.

Die Gemeinde Högersdorf hat jetzt die Homepage hoegersdorf.de übernommen, Sandra Bölke nimmt gern Bilder, Artikel, Ankündigungen usw. entgegen. Wenn alle etwas dazu beitragen, haben wir eine aktuelle Homepage, die unser Dorfleben widerspiegelt und wichtige Informationen liefert.

Wir wollen, dass möglichst viele Personen möglichst einfach z. B. nach Bad Segeberg kommen. Deshalb haben wir uns um eine kostenlose Mitfahrbank beworben und unterstützen das Mitfahrnetz des Kreises Segeberg, das am 15.1.18 feierlich vorgestellt wird. Die Gemeindevertretung hat gerade bestätigt, dass der Fahrradweg zwischen Högersdorf und Rotenhahn weiter auf der Wunschliste steht.

Die Sitzungen der Ausschüsse und der Gemeindevertretung sind öffentlich, Gäste sind immer herzlich willkommen. Die Termine werden in den Schaukästen, auf der Homepage und in den Tageszeitungen bekannt gegeben.

Am 6. Mai ist Kommunalwahl! --------Am 6. Mai ist Kommunalwahl! ------------Am 6. Mai ist Kommunalwahl!---------------------

Alles Gute für das Jahr 2018!



Gemeinde Högersdorf ©2018