Bild: Alternating Items

A  20: Urteil am Ende des Monats

Segeberger Zeitung, 08.11.2018
Leipzig. Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat seine Verhandlung zum vierten Bauabschnitt der geplanten A 20 gestern bis in die Abendstunden fortgesetzt. Mit einer Urteilsverkündung wird am 27. November gerechnet. Geklagt hatten die Umweltverbände BUND und Nabu. Während sich das FDP-geführte Verkehrsministerium im Anschluss weiterhin zuversichtlich äußerte, dass der Bau zumindest an einem Teilstück zwischen der A 7 und der Anschlussstelle Hartenholm beginnen kann, gaben sich auch die Vertreter der Kläger siegesgewiss. Heute befasst sich der Landtag in Kiel mit dem Thema. zel

A 20

Gemeinde Högersdorf ©2018