Bild: Alternating Items

Alle Stimmen für Renate Wieck

Bild: Alle Stimmen für Renate Wieck

Gratulation für die zweite stellv. Bürgermeisterin Astrid Wilken-Rath (v.r.) mit Übergabe der Urkunde durch durch Renate Wieck

Bild: Alle Stimmen für Renate Wieck

Hella Dorando-Marsch ehem. Vorsitzende des Ausschusses für dörfliche Gemeinschaft (v.l.) mit Renate Wieck als alte und neue Bürgermeisterin und Ausschußvorsitzendem für Entwicklung und Natur Ulrich Rath

Bild: Alle Stimmen für Renate Wieck

Bürgermeisterin Renate Wieck, Vize Torge Holzmann ©

Bild: Alle Stimmen für Renate Wieck

Renate Wieck dankt Emil Heuer für seine langjährige Tätigkeit als Finanzausschussvorsitzender.

Segeberger Zeitung, 18.06.18

Högersdorf. Einstimmig wurde Renate Wieck (KWVH-R) als Bürgermeisterin bestätigt. In offener Wahl stimmen im Bürgerhaus alle fünf Mitglieder ihrer Fraktion und die vier CDU-Gemeindevertreter zu. Seit drei Jahren amtiert Wieck (62), Mutter dreier Kinder und von Beruf Lehrerin. Sie will den Travewiesenweg sanieren und für die problematische Trinkwasserleitung in Rotenhahn eine Lösung finden. Ein Radweg soll beide Ortsteile verbinden. „Wir können aber erst planen, wenn die A20-Trasse feststeht.“ Außerdem will sie Kindern und Jugendlichen altersgerechte Veranstaltungen bieten.

Ihr erster Stellvertreter ist CDU-Fraktionssprecher Torge Holzmann, zweite Stellvertreterin ist KWVH-R-Fraktionsvorsitzende Astrid Wilken-Rath. Die Ausschüsse leiten Timm Ramm von der CDU (Finanzen), Mathias Bölke (dörfliche Gemeinschaft) und Ulrich Rath (Entwicklung), beide von der KWVH-R. hdb
Gemeinde Högersdorf ©2018