Bild: Alternating Items

Schüler und Pendler können sich freuen

Verkehrsbetrieb ändert Fahrpläne – Linie 7550 zwischen Ochsenzoll und Bad Segeberg erhält zusätzlichen Bus

Segeberger Zeitung, 07.12.18 VON NADINE MATERNE
Kreis Segeberg. Mit dem Schnellbus aus Lübeck noch um Mitternacht zurück nach Segeberg fahren. Das ist eine Neuerung im Fahrplan des HVV ab dem 9. Dezember. Schüler und Pendler entlang der Bundesstraße 432 bekommen in den frühen Morgenstunden eine zusätzliche Fahrt Richtung Bad Segeberg angeboten. Auch die Verbindung Bad Segeberg-Wahlstedt wird gestärkt und die Bad Bramstedter können öfter in die Linie A1 nach Eidelstedt einsteigen.

Stündlich verbindet der Schnellbus Bad Segeberg und Lübeck (Linie 7650) bisher unter der Woche. Am Abend allerdings nur noch alle zwei Stunden. Ab 9. Dezember wird der 60-Minuten-Takt bis 23 Uhr durchgezogen von Montag bis Donnerstag. Am Freitag sogar bis 1 Uhr nachts. Ebenso am Sonnabend. Bisher fuhr der Bus an diesem Tag nur alle zwei Stunden. Der letzte Bus Richtung Lübeck verließ Bad Segeberg kurz nach 19 Uhr. Aus der Gegenrichtung mussten Segeberger sonnabends bisher um 20 Uhr in die Kreisstadt aufbrechen. Nun haben sie deutlich mehr Zeit – gerade richtig zur Weihnachtsmarktzeit.

Als Angebotsoffensive kündigte der Hamburger Verkehrsverbund die Neuerungen zum Fahrplanwechsel ein, die allermeisten davon betreffen den Kreis Segeberg nicht.

Eine entscheidende Verbesserung für Schüler und Pendler aber wird die morgendliche Verstärkung der Linie 7550 zwischen Ochsenzoll und Bad Segeberg sein an Schul- und Ferientagen. Bisher konnten Betroffene entweder 6.25 Uhr oder 7.25 Uhr in Norderstedt einsteigen – und entsprechend an den Haltestellen in Kayhude, Nahe, Itzstedt, Oering, Borstel, Groß Niendorf, Leezen, Krems I, Mözen und Högersdorf. Nach dem neuen Fahrplan startet dann morgens ein zusätzlicher Bus um 6.55 Uhr in Norderstedt, der den Zob in Bad Segeberg um 7.57 Uhr erreichen soll.

Auf der Linie 7900 zwischen Bad Segeberg und Wahlstedt wird das Angebot am Sonnabendnachmittag verbessert. Bisher pendelte die Linie ab 13 Uhr lediglich alle zwei Stunden zwischen den beiden Städten. Mit dem Fahrplanwechsel verkehren die Busse dann stündlich, durchgehend bis 23 Uhr.

Für Bad Bramstedter mit Hamburg-Bezug gibt es eine kleine Verbesserung auf der Linie A1 zwischen Neumünster und Hamburg: Die Fahrt um 14.36 Uhr ab Eidelstedt wird montags bis freitags bis Bad Bramstedt durchgebunden und startet in der Gegenrichtung um 15.44 Uhr ab Bad Bramstedt in Richtung Eidelstedt. Die Fahrt sonnabends um 20.33 Uhr ab Neumünster wird von Ulzburg Süd nach Eidelstedt durchgebunden und verkehrt in der Gegenrichtung um 22.16 Uhr ab Eidelstedt.

Als letzte Neuerung bietet der HVV auf der Linie 193 in Norderstedt zwei zusätzliche Fahrten an von der U-Bahnstation Norderstedt Mitte nach Harksheide um 8.29 Uhr sowie 8.49 Uhr.

Busverbindung, Bus, Pendler, 7550

Gemeinde Högersdorf ©2019