Bild: Alternating Items

Neue Schilder an den Wegen

Bild: Neue Schilder an den Wegen
Mensch, denk doch mit.
Leider laden immer wieder Unbekannte ihren Müll an unseren Feldwegen ab:

Kofferraum auf – gucken, ob keiner kommt – Plastiktüten schnell in den Knick – weg ….
oder
gucken, ob keiner guckt – Anhängerklappe runterklappen – Grassoden, Äste und Stumpen, Grasschnitt, ganze Pflanzen schnell runterschieben – weg ….

Mancher denkt, ach das verrottet ja, das schadet ja nicht, aber das ist leider zu kurz gedacht.
Im Frühjahr sieht man an einigen Wegen Schneeglöckchen, Krokusse oder Narzissen, die sich aus so entsorgten Gartenabfällen entwickelt haben. An anderen Stellen sieht man Japanknöterich oder Riesenbärenklau – auch die ersten Pflanzen sind sehr wahrscheinlich mit Gartenabfällen in die Natur geraten.
Rasenschnitt überdeckt die natürlich vorkommenden Pflanzen und diese verkümmern.

Anderen Müll (Farbeimer, Gartenstühle, Dachplatten, …) muss der WZV abholen und
das ist nicht kostenlos! Unser Tipp:
Bitte rufen Sie beim WZV an, wenn Sie Fragen zur Entsorgung von Abfällen haben, die Sie nicht über Ihre normalen Tonnen entsorgen können. Oder gehen Sie auf die Homepage www.wzv.de.

Sperrmüllhotline: 04551 909190.
Strauchgutentsorgung: 04551 909 222

Telefonische Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8.00-17.00 Uhr, Freitag 8.00-15.00 Uhr

Es gibt verschiedene Lösungsmöglichkeiten, die teilweise sogar kostenlos für den Kunden/die Kundin sind.

Danke!
sagen
Natur und Gemeinde
Gemeinde Högersdorf ©2022