Kanalsanierung in Högersdorf und Rotenhahn

Vor einigen Jahren wurden alle Schmutzwasserleitungen der Gemeinde nach der Selbstüberwachungsverordnung (SÜVO) untersucht und die erforderlichen Reparaturen wurden geplant.
Im letzten Jahr hat die Firma Fle-Ka-Tec aus Schwentinental den Auftrag erhalten und beginnt im Februar mit den ersten Arbeiten
An vielen Stellen in beiden Ortsteilen sind Einläufe oder Schmutzwasserleitungen oder Oberflächenwasserleitungen defekt. Das war nach etwa 30 Jahren auch zu erwarten.
Wir haben mit der Gemeinde Mözen zusammen nach erfolgter Ausschreibung den Auftrag erteilt und die Arbeiten beginnen im Februar, voraussichtlich zuerst in Mözen.
Viele Reparaturen können durch Schächte oder Einläufe direkt erfolgen, in einigen Fällen ist aber eine Aufgrabung erforderlich.
Dadurch kann es auch zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Es wäre sehr hilfreich, wenn in diesem Zusammenhang alle Haushalte einmal nachgucken würden, wo der Abwasserschacht für dieses Gebäude ist und ob dort ein freier Zugang möglich ist.

Das Team der Firma Fle-Ka-Tec wird vorher Bescheid sagen, wenn Arbeiten auf einem Privatgrundstück erforderlich sind.

 

Hier finden Sie das Rundschreiben der ausführenden Firma.

10.02.2023 Renate Wieck

Kanalsanierung in Högersdorf und Rotenhahn-Ergänzung 1

Heute fand die erste Baubesprechung vor Ort in Mözen statt.
Die Firma Fle-Ka-Tec führt in allen Bereichen die selbe Art von Arbeiten zusammenhängend aus, d. h. jetzt werden zunächst überall die Rohre repariert, die eine Manschette benötigen, danach werden alle Schlauchliner eingezogen usw. Deshalb kann man auch nicht angeben, wann genau an welcher Stelle gearbeitet wird.

Die Firma Fle-Ka-Tec hat die Erlaubnis erhalten vom 27.2. - 30.4. Straßeneinengungen (Wanderbaustelle) für die geschlossene Kanalsanierung einzurichten. Das muss durch Beschilderung usw. gesichert werden. Wenn es möglich ist, werden außerhalb der Arbeitszeiten die Baustelleneinrichtung und die Beschilderung entfernt.

Betroffen sind die Straßen Traveberg, Am Dorfplatz, Dorfstraße, Ortsfelde, Schmiedeberg, Klosterhof und Lehfenfelde.

16.02.2023 Renate Wieck

Neues zur Kanalsanierung

Schlauchliner

Wenn das Wetter es zulässt, beginnt die Firma Fle-Ka-Tec in der nächsten Woche mit den Reparaturen, für die eine Baugrube erforderlich ist.
Teilweise muss dazu vorübergehend eine Straße halbseitig gesperrt werden. Wenn die Arbeiten in Mözen beendet sind, geht es in Rotenhahn (Lehfenfelde) weiter.
Der letzte Bauabschnitt (Einbringen der Schlauchliner) wird weniger stören und wenig Lärm machen.

23.03.2023 Renate Wieck

Stand der Arbeiten bei der Kanalsanierung

Seit Februar sind die Wagen der Firma Fle-Ka-Tec immer mal wieder in Högersdorf und Rotenhahn unterwegs gewesen,
bei dem einen oder anderen waren Arbeiten auf dem Grundstück erforderlich und viele haben morgens vor dem Einschalten der Waschmaschine erstmal geguckt, ob in der Nähe gearbeitet wird.
Jetzt sind alle Schlauchliner eingezogen worden und es fehlen nur noch die Arbeiten am Traveberg in Högersdorf.
Dort hat eine weitere Untersuchung leider ergeben, dass die Schäden größer sind als bei der ersten Untersuchung zu erkennen war. Deshalb ist jetzt doch eine offene Reparatur erforderlich, weil dort kein Schlauchliner eingezogen werden kann.

So sieht es in der Unterwelt aus

Baubesprechung an der problematischesten Stelle

Kamera für Kanalinspektion

Wenn so ein Wagen in der Nachbarschaft steht, darf man nur wenig Schmutzwasser produzieren.

03.05.2023 Renate Wieck

Kanalsanierung beendet

Gestern wurden die letzten Fahrzeuge und Arbeitsmittel aus Högersdorf abtransportiert.
Die Firma Fle-Ka-Tec und die Firma Flenker haben seit vielen Wochen immer wieder in beiden Ortsteilen gearbeitet. Viele haben morgens erstmal aus dem Fenster geguckt, bevor sie die Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine eingeschaltet haben. Und auch bei vielen anderen Dingen, bei denen viel Abwasser erzeugt wird, hat man erstmal geguckt, ob kein Baufahrzeug in der Nähe steht. Jetzt ist das vorbei, denn die letzten Arbeiten am Traveberg sind abgeschlossen.

Der große Bagger wird abgeholt.

Neuer Asphalt am Traveberg

27.01.2023 Renate Wieck

Herausgeber
Gemeinde Högersdorf
die Bürgermeisterin Renate Wieck
23795 Högersdorf
Telefon 04551-2493
Gemeinde Högersdorf ©2023